Trauer um Heinz Maul

Die Kirchengemeinde Oberferrieden trauert um Heinz Maul. Er ist in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar 2015 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren verstorben.

Heinz Maul war über ein halbes Jahrhundert Mitglied im Kirchenchor und bereicherte mit seiner klaren Tenorstimme den Gesang des Chores. Von 1994 bis 2000 trug er als Kirchenvorsteher Verantwortung bei der Leitung der Kirchengemeinde mit. Seit Januar 2012 war er zusammen mit einem Team als Mesner in der Marienkirche Oberferrieden tätig.

Der Vertrauensmann des Kirchenvorstands, Günter Lang, würdigte die Leistungen von Heinz Maul zum Wohle der Kirchengemeinde in einem Nachruf.

Gott lasse ihn nun schauen, was er zu Lebzeiten geglaubt hat.