Die Kirchen

In der Kirchengemeinde gibt es zwei Kirchen, die beide den Namen "Marienkirche" tragen.

Die größere Kirche steht in Oberferrieden. In ihr findet sonntags um 9 Uhr Gottesdienst statt, am 1. Sonntag im Monat mit der Feier des Heiligen Abendmahles. Etwa alle 6 Wochen feiern wir am Mittwochabend um 18 Uhr (Winterzeit) bzw. 19 Uhr (Sommerzeit) eine Trauerandacht.  
Auch werden hier die Gottesdienste gefeiert, die die gesamte Kirchengemeinde betreffen, zum Beispiel der Mitarbeitenden-Gottesdienst am 1. Advent oder Amtseinführungen.

 

In der Kirche in Unterferrieden ist in der Regel einmal monatlich Gottesdienst an Sonntag, ebenfalls um 9 Uhr.
Sie zeichnet sich besonders durch ihren Innenraum aus, der mit Holzdecke, Wandmalereien im Altarraum und Statuen geschmückt ist. Auch deshalb werden in ihr immer wieder gerne Taufen und Hochzeiten gefeiert.

Beide Kirchen sind tagsüber zur persönlichen Andacht und zum stillen Gebet geöffnet. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Kerze anzuzünden für einen Menschen,
der einem nahesteht oder für ein Anliegen, das man Gott ans Herz legen will.